„Fair, open & sustainable:
Ein Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft!“

Offener Workshop des „Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft e.V.“

mit Mitgliederversammlung

und Vollversammlung des Aktionsbündnisses „Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft“

    am 8. und 9. Dezember 2011
    in Räumen der Carl-von-Ossietzky Universität in Oldenburg.

    Fr die Teilnahme mssen Sie sich zuvor registrieren.
Programm  |  Anreise  |  Registrierung  |  Förderer  |  Kontakt


    Programm:

Stand: 6. Dezember 2011
ZeitInhaltModeration
8. Dezember 2011, 11:00 Eröffnung:
Begrung durch den Sprecher des Aktionsbündnisses
Begrüßung durch die Carl-von-Ossietzky Universität, Herr Wätjen
Dr. Simon
11:15 Themenblock: Verträge zur Vergütung von Schrankennutzungen — Der Schultrojaner (§53)
Hintergrund: Gesamtvertrag zur Einrumung und Vergtung von Ansprchen nach § 53 UrhG
Felix Schaumburg: Kann der Schultrojaner das Schulbuch retten? - Zur Debatte um den Schultrojaner.
Oliver Hinte: Kommt nach dem Schultrojaner der Hochschultrojaner?
12:15 Diskussion
12:45 Mittagspause
13:45 Dr. Harald Müller, Max-Planck-Institut fr auslndisches ffentliches Recht und Vlkerrecht
Verwaiste und vergriffene Werke: Urheberrecht als Spielball der Politik
Prof. Dr. Kuhlen
14:15 Johannes Kode, Bundestagsfraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN
Der Open-Access-Antrag der Bundestagsfraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN
14:35 Tobias Schulze, Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, Referent fr Forschungs- und Technologiepolitik
Ein Blick auf Fakten und Gerchte zum Dritten Korb; der Open Access Antrag der Linken Bundestagsfraktion
15:00 Diskussion
15:10 Kaffeepause
15:40 Prof. Dr. Rainer Kuhlen, Sprecher Aktionsbndnis
Position des Aktionsbündnisses zu §52a und einer allgemeinen Wissenschaftsklausel, Vorstellung der Ergebnisse einer Umfrage.
Dr. Bittins
16:05 Dr. Thomas Kurbiel , Fraunhofer-Institut fr Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS
MyBib eRoom: Gratwanderung zwischen Anforderung und Restriktion — wo das Urheberrecht die Forschung hemmt
16:30 Prof. Dr. Rainer Kuhlen
Zu Stand und Nutzung des Portals IUWIS (IUWIS-Portal)
17:00 Mitgliederversammlung des „Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft e.V.“ Dr. Simon
20:00 Möglichkeit zu einem gemeinsamen Abendessen in der Innenstadt (Selbstzahlerbasis)
Restaurant Latitude 53, Haarenstraße 9, 26122 Oldenburg

Grere Kartenansicht
9. Dezember 2011, 9:30 Interne Vollversammlung der Unterzeichner der Göttinger Erklärung
  1. Formalia
    1. Begrüßung
    2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
    3. Wahl der Protokollführung
    4. Genehmigung des Protokolls der letzten Vollversammlung
  2. Berichte
    1. Sprecher
    2. „Generaldirektion“
  3. Strategien im Vorlauf zum Dritten Korb
  4. Wahlen zur Lenkungsgruppe
  5. Bericht zu dem Projekt IUWIS
  6. Bericht aus dem „Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft e.V.“
  7. Bericht aus dem ENCES e.V.
  8. Verschiedenes und Termine
Prof. Dr. Kuhlen
12:00 Foto der neuen Lenkungsgruppe
12:15 Möglichkeit zu einem gemeinsamen Mittagessen (Selbstzahlerbasis, Mensaausgabe ist ca. 50 Schritte entfernt)
13:15 – 15:00 Sitzung der neuen Lenkungsgruppe (inkl. aller Kooptierten und Interessierten), u.a. Wahl der Sprecher Generalsekretr & Sprecher



    Anreise:
Die Tagung findet am Hauptstandort der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg, Uhlhornsweg 49-55 statt.
Die bliche technische Ausstattung (Vortragsrechner mit Internetzugang, Beamer) ist vorhanden. Internetzugang ist über EduRoam verfügbar.
Die Veranstaltung findet am 8. Dezember im BIS-Saal (im Eingangsbereich der Bibliothek) und am 9. Dezember in der Gästemensa (im gleichen Gebäude wie am 8.12., jedoch im Mensatrakt) statt. Die Veranstaltung ist vor Ort ausgeschildert.

Einen Lageplan, Geo-Koordinaten, Routenplan etc. finden Sie hier.

Vom Oldenburger Hauptbahnhof erreichen Sie die Universität binnen ca. 15 Minuten im 7,5-Minuten-Takt mit den Buslinien 306 und 310 (Richtung Wechloy bzw. Universität). Die Busverbindung ist im City-Ticket der Deutschen Bahn enthalten (sofern vorhanden).

Für Hotelbuchungen verweisen wir auf die allgemeinen Buchungsportale. In Universitätsnähe gibt es keine Hotels. Deshalb empfehlen wir Hotels in der Innenstadt bzw. am Bahnhof. Gute Erfahrungen haben wir bisher gemacht mit den Häusern Antares (mitten zwischen Innenstadt und Bahnhof), Hermes (direkt am Bahnhof) und Altera (mitten in der Innenstadt).



    Gefördert durch:

Fraunhofer-Gesellschaft
www.fraunhofer.de
Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren
www.helmholtz.de
Max-Planck-Gesellschaft
www.mpg.de
Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e.V.
www.wgl.de



    Kontakt:
Bei Fragen und Anmerkungen zum Workshop, senden Sie bitte eine E-Mail an workshop@urheberrechtsbuendnis.de